Title Image

Das 1. Treffen des Arbeitskreises Berlin im Neuen Jahr

Das 1. Treffen des Arbeitskreises Berlin im Neuen Jahr

Bericht zum Online-Arbeitskreis „Aromatherapie“ Berlin am 13.01.2021

Am 13. Januar fand der erste Arbeitskreis „Aromatherapie Berlin“ im Neuen Jahr statt. Durch die Pandemie wurde das Treffen erneut online durchgeführt.

Einstiegsthema war das ätherische Öl und das Hydrolat des Cotinus coggyris / Perückenstrauchs aus der Destillation von Essences Bulgaria. Nachdem ich über die Botanica 2020 auf den südeuropäischen Produzenten mit Familienbetrieb aufmerksam wurde konnte ich den Geschäftsführer im Herbst interviewen und auch einige Öle ordern, darunter die mir bislang unbekannten „Moldawischer Drachenkopf“ und „Perückenstrauch“.

Um auch den Teilnehmenden am Arbeitskreis einen Einblick in dieses ätherische Öl des Perückentrauchs zu geben stellte ich sein Vorkommen, Wuchsort, Standort, Verwendung in der Öl- und anderer Industrie (wird noch verwendet, um u.a. Pflanzenfarbe herzustellen, Körbe, Möbel…) vor, und vor allem auch die Inhaltsstoffe.

Das ätherische Öl, dessen Geruch ein wenig an Angelica archangelica erinnert, ist reich an Monoterpenen. Es wird traditionell in Bulgarien stark für die Hautpflege, Wundheilung, zur Behandlung entzündlicher Prozesse verwendet.

Nach dem Thema Perückenstrauch besprachen wir das Thema Veranstaltungen, Duftreisen, Seminare 2021, wobei klar zu sagen war dass wenige bis ins Frühjahr hinein mit normalen Prozessen rechnen und die Umsatzeinbrüche und andere Unsicherheiten an der eigenen Moral und an der der Teilnehmerinnen und Kundinnen nagt. Ein herausforderndes Jahr für alle!

Darüber hinaus wurde der aktuelle AromaReport des Aroma-Forum-International zum umfassenden Thema Rosmarin (Salvia rosmarinus ehem. Rosmarinus officinalis) besprochen. Der Bericht ist ein Einthemenheft und beleuchtet den Rosmarin aus unterschiedlichsten Blickwinkeln (Botanik, ätherisches Öl, Hydrolat, Anwendung bei Pferden usw.).

 

Der nächste Arbeitskreis findet am 28.04.2021 statt siehe: Arbeitskreis Aroma Forum – Berlin

5 Kommentare
  • Maria Hoch

    18. Januar 2021at10:42

    Liebe Julia, der Arbeitskreis war total spannend, danke Dir! Online Arbeitskreise haben große Vorteile. Es können alle dran teilnehmen, das finde ich klasse. Ich kannte das Perückenstrauchöl und Hydrolate vorher nicht. Und durch die Arbeitskreise kann das Wissen rund um die ätherischen Öle, Hydrolate, fetten Öle und Aromakultur erweitert werden!

    • Julia Falkenstein

      23. Januar 2021at10:04

      Danke Maria! Ja stimmt, man sollte die aktuelle Lage dahingehend positiv sehen: auch ihr aus der “Ferne” Berlins könnt an den Arbeitskreisen teilnehmen plus habt auch insgesamt etwas mehr Zeit um überhaupt zuzuschauen… Schön, dass du dabei sein konntest und von der wunderbaren Rosenreise des AroFi berichtet hast! Ich hoffe im nächsten oder übernächsten Jahr einmal dabei zu sein 🙂

  • Christiane Lübke

    18. Januar 2021at12:11

    Hallo Julia, habe das ätherische Öl auch in meinem Sortiment, nur noch keine Erfahrungen damit gemacht. Toll dass Du im AK recht unbekannte Öle zum Thema machst. LG Christiane

    • Julia Falkenstein

      23. Januar 2021at10:07

      Hallo Christiane, ich freunde mich jeden Tag ein bisschen mehr mit dem Perückenstrauch an 🙂 Im Diffuser ist gerade eine Mischung von Cotinus cogg., Citrus reticulata und Abies alba – sehr angenehm! Der Hersteller gibt ja die Verwendung bei Hautkrankheiten und -problemen an, wer damit Erfahrung gemacht hat kann diese gern mit uns teilen. Das finde ich auch sehr spannend. Wir werden noch einiges erfahren! 🙂

  • Verena Grewenig

    18. Januar 2021at12:45

    Liebe Julia, danke für den schönen Arbeitskreis. Wie Maria schon geschrieben hat, bieten die Onlinearbeitskreise die schöne Möglichkeit, auch aus weiter Ferne live dabei zu sein. Den Perückenstrauch kannt ich bis jetzt nur aus meinem Garten und sehen Ihn jetzt nochmal mit ganz anderen Augen.
    Habe mir das Öl und das Hydrolat bestellt und bin schon gespannt, wie sie duften. Und wenn ich das nächste Mal mein Strauch im Garten schneide, damit er nicht alles vollwuchert, werde ich die Äste nicht achtlos wegwerfen, sondern sie mal destillieren ;-)..
    Liebe Grüße Verena

Kommentar schreiben
Lade...